Menü
Hotline 0421 70 60 77
vacances Logo

WeserKurier: Gemeinschaftlich Wohnen für Ältere

26.Apr.2005 VAHR. Was muss in der Vahr besonders für ältere Menschen verändert werden, damit sie hier noch besser wohnen und leben können? Dieser Frage möchte der Verein "Forum Gemeinschaftliches Wohnen" nachgehen und lädt zu einer Informationsveranstaltung in den Kultursalon in der Emil-Sommer-Straße 1a ein. Bernd Gosau vom Verein wird bestehende Wohnprojekte und Konzepte vorstellen und möchte gemeinsam mit den Gästen Ideen für die Vahr entwickeln. Eingeladen sind Bernhard Baumeister von der Gewoba, Vertreter des Programms "Wohnen in Nachbarschaften" und von "Vacances". "Es geht um altengerechte Quartiersentwicklung." Stadtteilmanager Dirk Stöver möchte vor allem ältere Bewohner der Vahr ermutigen, ihren Lebensraum aktiv mitzugestalten. "Wir möchten auch Projekte auf niedrigschwelligem Niveau initiieren. Die Barrierefreiheit für Behinderte in Wohnungen oder die Nahversorgung im Stadtteil spielen eine Rolle. Es geht um selbstständiges Leben im Alter. Dazu gehört auch eine ambulante Betreuung." Gemeinschaftsräume, Zusammenlegung von Wohnungen, Pflegeinseln wie in Nordrhein-Westfalen wären Möglichkeiten, das gemeinschaftliche Wohnen in der Vahr zu intensivieren. Am Dienstag, 3. Mai, um 17 Uhr findet die Auftaktveranstaltung im Kultursalon statt. Weitere sollen folgen. Informationen erteilt Bernd Gosau unter der Rufnummer 345892.
vacances Mobiler Sozial- und Pflegedienst GmbH
28209 Bremen · Hollerallee 13
Telefon 0421 / 70 60 77
web@vacances.de
schatten
vacances Logo
Pflege-Connection

Copyright 2016 - vacances Mobiler Sozial- und Pflegedienst GmbH | Letzte Änderung am 29.12.2018 | Impressum | Datenschutzerklärung | mila